Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 22.11.2017 10°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Bildungsportal

Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein kultKIT Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung Europäische Union Europäischer Sozialfonds für Deutschland Lernen Vor Ort

Hotel / Ferienwohnung direkt buchen:

Unterkunft

Logo Lübeck Travemünde Marketing
Weitere Informationen zu Lübeck
Lübecker Wappen

Lübecks
Geschichte

Das Lübecker
Wappen

UNESCO
Weltkulturerbe

 

Weitere Informationen

Service

Material zum Thema Alkohol

Informationsbroschüren, Links, Literatur

Material zum Thema Alkohol (© Marco2811 fotolia)

Für Kinder und Jugendliche und junge Erwachsene:

"Alkohol" Basisinformationen hrsg. von der Deutschen Hauptstelle für Suchtgefahren e.V,, gefördert von der BzGA,
dhs.de, dhs.de (Rubrik Alkohol)PDF Download

"Alles klar" Tipps und Infos für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol, von der BzGA: kenn-dein-limit.de, bzga.de

"Auf dein Wohl, mein Kind", ein Ratgeber für werdende Eltern zum Thema Alkohol. von der BzGA 
www.bzga.de 
Infobroschüre

"Cocktails ohne Alkohol"
, verlockende Rezepte, von der BzGA
PDF Download

"HaLT- Hart am Limit," Informationsflyer für Jugendliche
halt-projekt.de

"Limit" Das Magazin zum Peer-Projekt  "Kenn dein Limit". Alkoholprävention für 16-20jährige von der BzGA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
kenn-dein-limit.info

"Null Alkohol - voll Power", die Peer- to- Peer- Kampagne der BzGA zur Alkoholprävention bei 12 bis 16 Jährigen
null-alkohol-voll-power.de/

"Wenn Jugendliche trinken"
Aufklärung, Beratung, Selbsthilfe. Auswege aus Flatratetrinken und Komasaufen. Jugendliche, Experten und Eltern berichten.
Prof. Dr. med. Rainer Thomasius, Dr. Thomas Nesseler, Prof. Dr. med. Frank Häßler
in Zusammenarbeit mit der dgkjp, Trias Verlag. Stuttgart. 2009


Für Eltern:

Sie machen sich Sorgen, wenn ihre "großen" Kinder ausgehen und Alkohol trinken?  Reden Sie mit ihnen! Hier bekommen Sie Unterstützung.

"Alkohol - reden wir drüber!" Ein Ratgeber für Eltern, von der Bundeszentrale für gesundheitliche Auklärung.
PDF Download

"Alkohol" Basisinformationen hrsg. von der Deutschen Hauptstelle für Suchtgefahren e.V., gefördert von der BzGA, www.dhs.de; PDF Download
www.dhs.de

"Alkohol, die Sucht und ihre Stoffe", Informationsreihe der DHS, Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen,
dhs.de; bzga.de

"Auf dein Wohl, mein Kind", ein Ratgeber für werdende Eltern zum Thema Alkohol. von der BzGA
bzga.de
PDF Download

"Cocktails ohne Alkohol" , verlockende Rezepte, von der BzGA  
PDF Download

"Kinder stark machen - zu stark für Drogen!" Elternbroschüre zur Suchtprävention. 3teilige Broschürenreihe der BzGA
bzga.de

"Klartext reden", Gesprächsleitfaden für Eltern zum Thema Alkohol, hrsg. vom Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung des BSI,
klartext-reden.de

"Suchtselbsthilfe in Lübeck", eine Broschüre für Alle (EfA) hrsg. vm Verein Lübecker Koordination für Suchtfragen e.V.
luebecker-koordination-fuer-suchtfragen.org

"Wenn Jugendliche Alkohol trinken. Grundlagen-Praxis-Auswege" Schriftenreihe 2/2010 von EREV, Evangelischer Erziehungsverband e.V.
Flüggestr. 21,30161 Hannover, per E-Mail: a.schipporeit@erev.de, unter: erev.de

"Wenn Jugendliche trinken"  Aufklärung, Beratung, Selbsthilfe. Auswege aus Flatratetrinken und Komasaufen.
Thomasius, Hässler, Nesseler, in Zusammenarbeit mit der dgkjp, Trias Verlag

"Starke Kinder", ein Magazin für Eltern mit vielen Erziehungstipps, ebenfalls BzGA,
bzga.dePDF Download


Für die Schule:

Die Projekte der KOSS: Koordinationsstelle Schulische Suchtvorbeugung, in Zusammenhang mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein IQSH und der Landesregierung Schleswig-Holstein (siehe "Angebote") werden vorgestellt in der Broschüre:

"Aktive Suchtprävention an Schulen in Schleswig-Holstein". Eine Interventionskette als Stufenmodell im Umgang mit suchtgefährdeten Schülern. Handlungsempfehlungen bei Suchtmittelkonsum in der Schule bietet die Broschüre ebenfalls. Zu bestellen bei:
Landesstelle gegen die Suchtgefahren - Medienstelle.
PDF Download
E-Mail: medienstelle@lssh.de
LSSH

"Alkohol"  Basisinformationen hrsg. von der Deutschen Hauptstelle für Suchtgefahren e.V,, gefördert von der BzGA,
dhs.de; PDF Download

"Alkohol", die Sucht und ihre Stoffe, Informationsreihe der DHS, Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen,
dhs.de; bzga.de

www.dhs.de

Kinder stark machen" Kampagne der BzGA zur Prävention im Sportverein. , diverse Broschüren, für TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen.
kinderstarkmachen.de

"KO MASAUFEN"-  " Dieser Film dauert 90 Sekunden...darüber zu reden mindestens 90 Minuten" Der Film kommt nicht mit erhobenem Zeigefinger daher, sondern mit Humor und regt an, über das Thema ins Gespräch zu kommen. Er ist zu bestellen unter
Zentralstelle Polizeiliche Prävention
Mühlenweg 166; 24116 Kiel
E-Mail vorbeugungundberatung@polizei.landsh.de
Telefon: 0431 160-65555
Adresse auch unter:presseportal.de

"Limit",  
Das Magazin zum Peer-Projekt  "Kenn dein Limit". Alkoholprävention für 16-20jährige von der BzGA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
kenn-dein-limit.info

"Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention", Dokumentation Deutsches Institut für Urbanistik im Auftrag der BzGA, zu bestellen unter: 
E-Mail: order@bzga.de

"Wenn Jugendliche trinken"  Aufklärung, Beratung, Selbsthilfe. Auswege aus Flatratetrinken und Komasaufen.
Thomasius, Hässler, Nesseler, in Zusammenarbeit mit der dgkjp, Trias Verlag


Für pädagogische Fachkräfte:

"Alkohol"  Basisinformationen hrsg. von der Deutschen Hauptstelle für Suchtgefahren e.V,, gefördert von der BzGA,
www.dhs.de

"Alkohol", die Sucht und ihre Stoffe, Informationsreihe der DHS, Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen,
www.dhs.de

www.dhs.de

"Alles klar" Tipps und Infos für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol, von der BzGA:
kenn-dein-limit.de; bzga.de

"HaLT- Hart am Limit", Informationsflyer für Jugendliche,
halt-projekt.de

"Kinder stark machen im Sport", Kampagne der BzGA zur Prävention im Sportverein. Diverse Broschüren, für TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen. kinderstarkmachen.de

"KO MASAUFEN"-  " Dieser Film dauert 90 Sekunden...darüber zu reden mindestens 90 Minuten" Der Film kommt nicht mit erhobenem Zeigefinger daher, sondern mit Humor und regt an, über das Thema ins Gespräch zu kommen. Er ist zu bestellen unter
Zentralstelle Polizeiliche Prävention
Mühlenweg 166; 24116 Kiel
E-Mail vorbeugungundberatung@polizei.landsh.de
Telefon: 0431 160-65555
Adresse auch unter:presseportal.de

"Limit", d
as Magazin zum Peer-Projekt  "Kenn dein Limit". Alkoholprävention für 16-20jährige von der BzGA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
kenn-dein-limit.info

"Null Alkohol - voll Power", die Peer- to- Peer- Kampagne der BzGA zur Alkoholprävention bei 12 bis 16 Jährigen
null-alkohol-voll-power.de

"Suchtselbsthilfe in Lübeck", eine Broschüre für Alle (EfA), hrsg. vm Verein Lübecker Koordination für Suchtfragen e.V.
luebecker-koordination-fuer-suchtfragen.org

"Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention", Dokumentation Deutsches Institut für Urbanistik im Auftrag der BzGA
zu bestellen unter:
E-Mail:order@bzga.de; kommunale-suchtpraevention.de

"Wenn Jugendliche trinken"  Aufklärung, Beratung, Selbsthilfe. Auswege aus Flatratetrinken und Komasaufen.
Thomasius, Hässler, Nesseler, in Zusammenarbeit mit der dgkjp, Trias Verlag


Für Veranstalter:

"Cocktails ohne Alkohol" von der BzGA.
PDF Download

"Jugendschutz konsequent umsetzen", Tipps und Hilfen für Beschäftigte im Einzelhandel, Gastronomie und Tankstellengewerbe, Flyer vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der dazugehorige Schulungsfilm "Die Wette":
bag-jugendschutz.de

"Limit" Das Magazin zum Peer-Projekt  "Kenn dein Limit". Alkoholprävention für 16-20jährige von der BzGA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
kenn-dein-limit.info