Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 22.11.2017 8°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Bildungsportal

Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein kultKIT Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung Europäische Union Europäischer Sozialfonds für Deutschland Lernen Vor Ort

Hotel / Ferienwohnung direkt buchen:

Unterkunft

Logo Lübeck Travemünde Marketing
Weitere Informationen zu Lübeck
Lübecker Wappen

Lübecks
Geschichte

Das Lübecker
Wappen

UNESCO
Weltkulturerbe

 

Weitere Informationen

Service

(Cyber-) Mobbing

Soziale Kompetenzen fördern

  • Angebote

    Angebote (Cyber-)Mobbing

    Programme

  • Material

    Material (Cyber-)Mobbing

    Tipps und Anregungen-

  • Anlaufstellen

    Beratung / Unterstützung -

 

 Mobbing ist eine Form von Gewalt und unterscheidet sich von alltäglichen Streitereien. Es ist gekennzeichnet durch einen verfestigten Konflikt, der über einen längeren Zeitraum dauert und die Ausgrenzung aus der Gemeinschaft zum Ziel hat. Das Opfer wird durch einen oder mehrere Täter regelmäßig schikaniert und ist nicht in der Lage, sich aus dieser Situation aus eigenen Kräften zu befreien. Die Folgen für die Betroffenen können psychische und körperliche Beeinträchtigungen sein.

Mobbing kann auch im Internet oder per Handy stattfinden, also mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel. In dem Fall ist von Cyber-Mobbing die Rede. Cyber-Mobbing hat noch einmal eine andere Qualität, da ein Eingriff in das Privatleben rund um die Uhr möglich ist, das Publikum unüberschaubar groß ist, sich Inhalte extrem schnell verbreiten und Täter anonym bleiben können.

Umstände, wo Menschen gezwungenermaßen in einer Gemeinschaft zusammenkommen, wie zum Beispiel in der Schule, tragen zu Mobbingprozessen bei. Mobbingvorfälle müssen unbedingt wahrgenommen werden und es muss auf sie angemessen reagiert werden. Ansonsten schaden sie auch der Gemeinschaft, weil sie negative Auswirkungen auf das soziale Klima haben. Mehr: „Sonst bist Du dran“, 2008, Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. u.a., akjs-sh.del

Auf den Seiten des Kinder- und Jugendschutzes finden Sie unter den Stichworten „Soziales Lernen“, „Medien“, und auch in dieser Rubrik Angebote, die sozial-emotionale Kompetenzen sowie Medienkompetenz fördern und somit Gewalt vorbeugen wollen. Wichtig ist, dass diese Angebote bestimmte Qualitätsstandards erfüllen. Mehr: Grüne Liste Prävention – CTC – Datenbank empfohlener Präventionsprogramme: gruene-liste-praevention.de

In Schleswig-Holstein wird jedes Jahr am bzw. um den 02. Dezember herum der sogenannte „Anti-Mobbing-Tag“ ausgerichtet. Der Kinder- und Jugendschutz sowie weitere Fachdienste rufen zu Aktionen rund um das Thema auf. Mehr: antimobbingtag-sh.de