Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 22.11.2017 10°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Bildungsportal

Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein kultKIT Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung Europäische Union Europäischer Sozialfonds für Deutschland Lernen Vor Ort

Hotel / Ferienwohnung direkt buchen:

Unterkunft

Logo Lübeck Travemünde Marketing
Weitere Informationen zu Lübeck
Lübecker Wappen

Lübecks
Geschichte

Das Lübecker
Wappen

UNESCO
Weltkulturerbe

 

Weitere Informationen

Service

Spielsucht

Wenn Spielen süchtig macht - Glücksspiel und Computerspiele

 

Dass Glücksspiel die Gefahr birgt abhängig zu machen, war bekannt: "Glücksspielsucht ist eine Krankheit und bestimmt das Alltagsleben süchtig spielender Menschen. Sie nehmen fast jede Gelegenheit wahr zu spielen und vernachlässigen Familie, Berufsleben und soziale Kontakte. (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung,Bzga)

Wie aber sieht es aus mit dem Spielen am PC? Kann Computerspielen auch süchtig machen? Die Diskussion ist in vollem Gange. Studien zeigen, dass exzessiver oder pathologischer Computerspiel- und Internetgebrauch vor allem bei 14- bis 24- Jährigen verbreitet ist. Rund 250.000 Jugendliche gelten als internetabhängig, 1,4 Millionen als problematische Internetnutzer. (BzGA auf der Spielemesse Gamescom, 13.8.2012, Köln) 
Aber: langes Spielen heisst noch nicht, dass Ihr Kind süchtig ist! Es kann auch zeitweise so fasziniert von einem neuen Spiel sein, dass es lange spielen möchte.(Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien)

Also kein einfaches Thema, aber es gibt zu beiden Aspekten eine Menge Informationen und Beratungsangebote.